Antioxidantien-Liste

Oxidativer Stress gilt als eine zentrale Ursache für die Alterung unserer Zellen. Nahrungsmitteln mit antioxidantiven Inhaltsstoffen wird eine große Bedeutung für das Aufhalten von Alterungsprozessen und der Vermeidung von Alterskrankheiten beigemessen. Bei normalen Stoffwechselprozessen wie der Energiegewinnung aus der Nahrung werden neben den gewünschten Produkten auch hoch reaktive „Abfallprodukte“ die sogenannten freien Radikale erzeugt. Diese freien Radikale können Zellschäden erzeugen die sich in Ihrer Summe über längere Zeit in Form von Alterungseffekten zeigen. In Versuchen mit einfachen Säugetieren wie beispielsweise Mäusen konnte schon durch die Gabe einzelner Antioxidantien wie Vitamin E die Alterung massiv gebremst werden. Folge war eine signifikant verlängerte gesunde Lebensspanne. Beim Menschen sind solche Anti-Aging-Effekte mit einer einzelnen Substanz leider nicht zu erzielen.

Antioxidantien-Wunderpille ?

Beim Menschen trägt ein sehr komplexes Zusammenspiel verschiedener antioxidativ wirkender Substanzen dazu bei mögliche Zellschäden durch oxidativen Stress zu vermeiden.  Leider gibt es daher nicht DAS eine Lebensmittel oder DIE eine Wunderpille, welche alle Inhaltsstoffe in geeigneter Dosierung vereinigt. Dazu ist zum Einen das antioxidative System des Menschen anders als bei primitiven Tieren zu komplex. Es wird von einer ganzen Reihe von Wirkstoffen unterstützt, die erst in Kombination und ausreichender Dosierung ihre Anti-Aging-Wirkung entfalten. Gerade Letzteres ist eine besonders komplexe und individuelle Fragestellung. Für eine geeignete Dosierung ist eine intensive ärztliche Bestandsaufnahme und Beratung notwendig.

Liste mit wirksamen Antioxidantien

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit wichtigen antioxidativ wirkenden Substanzen als Übersicht.

  • Vitamin C
  • Vitamin E (Tocopherole)
  • Karotinoide
  • Vitamin A
  • Coenzym Q10
  • Selen
  • Grüntee-Polyphenole
  • Zink
  • Vitamin B1 (Thiamin)

Antioxidantienreiche Lebensmittel

Leider ist es nicht leicht eine ausreichende Zufuhr von antioxidantiven Substanzen über eine normale oder gute Ernährung zu erreichen. Bei vielen dieser Wirkstoffe tragen die aktuellen Ernährungsempfehlungen vor allem dazu bei Mangelerscheinungen zu vermeiden. Sie sind jedoch nicht im Hinblick darauf gewählt um die gewünschten Anti-Aging-Effekte zu erreichen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere