• Vitamin B Dosierung

Welche Vitamin B Dosierung ist sinnvoll

Nachdem ich mich nun dazu entschlossen habe etwas gegen meinen erhöhten Homocystein-Wert zu unternehmen stellt sich die Frage wie. Vitamin B ist ein wirksames Mittel zur Senkung von Homocystein. Mein Arzt hat mir dazu das verschreibungspflichtige Medyn Forte empfohlen. Natürlich zerbreche ich mir auch noch selbst den Kopf und vergleiche Medyn Forte mit den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), den Empfehlungen von Dr. Strunz und dem Vitamin B Komplex Produkt von LEF. Außerdem habe ich noch Informationen zu Toxizität und Nebenwirkungen der B-Vitamine recherchiert, um mir eine eigene Meinung zur Vitamin B Dosierung bilden zu können.

Vitamin B Dosierung im Überblick

Ich habe die Dosisangaben jeweils in mg umgerechnet, damit sie auf den ersten Blick leichter vergleichbar sind.

Vitamin Wirkung DGE Medyn Forte LEF Vitamin B Strunz Toxizität / Nebenwirkungen
Vitamin B1 (Thiamin) Nerven- und Muskelaufbau 1,2 50 10-40 Kein Obergrenze / Nebenwirkungen bekannt
Vitamin B2 (Riboflavin) Produktion von Schilddrüsenhormon, Antioxidants 1,4 37,5 10-400 Keine Obergrenze / Nebenwirkungen bekannt
Vitamin B3 (Niacin) Zellschutz, Produktion von Serotonin und Melatonin 15 50 50-200 Bei mehr als 500mg / Tag: Flush-Effekt
Vitamin B5 (Panthotensäure) Wachstum und Pigmentieren der Haare 6 250 50-150 Bei monatelanger Einnahme von mehr als 10.000mg: leichte Darmstörungen
Vitamin B6 (Pyridoxin) Eiweißstoffwechsel, Homocysteinabbau 1,5 25 50 10-40 Ab 2000 mg kann es zu Nervenstörungen kommen
Vitamin B7 (Biotin) Mangel führt zu Hautschuppung und Haarausfall 0,06 0,5 0,05-0,15 Keine Obergrenze / Nebenwirkungen bekannt
Vitamin B9 (Folsäure)  Fett- und Eiweißstoffwechsel, Homocysteinabbau 0,3 2,5 0,2 0,4-0,8  Mehr als vier Wochen lang mehr als 15mg / Tag: allergische Reaktionen der Haut, Magen-Darm-Störungen, Übelkeit, Schlafstörungen, Erregungszustände und Depressionen.
Vitamin B12 (Cobalamin)  Homocysteinabbau im Zusammenspiel mit B9 und B6. Eiweißaufbau, Produktion von Nervenbotenstoffen 0,003 0,5 0,15 0,005-0,015  Keine Obergrenze / Nebenwirkungen bekannt

 

Mein Bewertung der Vitamin B Dosierung

Zu den meisten B-Vitaminen gibt es keine Erkenntnisse über Nebenwirkungen oder schädliche Dosen. Dies liegt vor allem daran, daß sich die B-Vitamine nicht im Körper anreichern. Sie sind wasserlöslich und die nicht aufgenommen Anteile werden über die Nieren ausgeschieden. Vorsicht gilt bei Folsäure (Vitamin B9). Der Grund ist allerdings weniger eine Schädlichkeit von Folsäure. Vielmehr kann Folsäure einen Vitamin B12 Mangel überdecken, der dann nicht mehr nachweisbar ist und möglicherweise nicht behandelt wird. Dieses Problem besteht nicht wenn Folsäure zusammen mit Vitamin B12 eingenommen wird. Die schädlichen Grenzwerte für Vitamin B5 und Vitamin B6 sind mit den Nahrungsergänzungsmitteln, die ich verglichen habe nicht zu erreichen.

Mein Entscheidung zu Vitamin B

In Medyn Forte welches mir mein Arzt zur Senkung meines Homocystein Werts empfohlen hat, sind nur drei Vitamine des Vitamin B Komplexes enthalten: Vitamin B6, B9 (Folsäure) und Vitamin B12. Außerdem ist B9 sehr hoch dosiert, nämlich sogar 3 mal höher als von dem „Vitamin-Papst“ Dr. Strunz empfohlen. Das Vitamin B-Komplex Produkt von Life Extension Europe (LEF) ist bei Folsäure deutlich defensiver dosiert. Bei den anderen B-Vitaminen sehe ich beim Vergleich mit den Empfehlungen von Dr. Strunz keine extremen Abweichungen. Daher habe ich für mich entschlossen das LEF-Präparat auszuwählen. Natürlich wird erst die nächste Messung zeigen, ob diese Zusammensetzung meinen Homocystein-Wert bewegen kann.

Was ist eure Meinung zu den Vitamin B Dosierungen in diesen Produkten? Was haltet ihr von den Angaben der DGE? Schreibt mir eure Kommentare.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere