• Lebensmittel mit hohem Vitamin D Gehalt, Vitamin D Dosierung ud Vergleich

Vitamin D Dosierung und Vergleich

Vitamin D werden eine Reihe von gesundheitsförderlichen Wirkungen zugeschrieben aber zur korrekten Vitamin D Dosierung konnte ich keine Hinweise finden, die mir weitergeholfen haben. Deshalb möchte ich auf dieser Seite mit euch teilen was ich zur Vitamin D Dosierung herausgefunden habe. Ich vertraue sehr stark den gut belegten Informationen der renommierten Mayo Clinic. Für die folgenden Wirkungen von Vitamin D gibt es laut der Mayo Clinic sehr gute Nachweise.

Vitamin D Wirkung

Neben Verlust an Knochendichte wird ein Vitamin D Defizit mit weiteren gesundheitlichen Problemen wie Nierenerkrankungen, Diabetes, Magen- und Verdauungsstörungen sowie Herzerkrankungen in Verbindung gebracht. Durch eine ergänzende Einnahme von Vitamin D kann ein Mangel vermieden oder behoben werden.

Vitamin D Dosierung im Vergleich

Wie bei allen Vitaminen und Mineralstoffen, die man ergänzend zu sich nehmen kann stellt sich mir auch bei Vitamin D die Frage nach der richtigen Dosierung. Ich habe dazu die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), des National Institutes of Health (NIH) und des deutschen Vitamin Experten Dr. Strunz in einer Tabelle zusammengetragen. Damit die Werte besser vergleichbar sind habe ich sie auf Mikrogramm (mcg) bzw. Internationale Einheiten (IE) umgerechnet.

Der nächste Schritt war für mich die führenden Vitamin D Nahrungsergänzungsmittel zu recherchieren und deren Dosierungen herauszufinden. In die engere Wahl gekommen sind für mich das Produkt Two per Day von Life Extension und das Produkt D3 Depot von VitaBay. Die Ergebnisse sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

DGE NIH Dr. Strunz LE Two per Day D3 Depot
20 mcg (=800 IE) 15 mcg (=600 IE) 50-200 mcg (2000-8000 IE) 50 mcg (2000 IE) 250 mcg (=10000 IE)

Ich wähle eine Dosis von 10000 IE täglich für eine Aufbauphase von 5 Tagen und eine Dosis von 2000 IE für die anschließende Erhaltung.
Welche Dosis habt ihr für euch gefunden? Wie seit ihr zu eurer Dosierung gekommen? Welche Produkte könnt ihr empfehlen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*